Pflanztag in Kempten am 8.10.

08. Oktober 2022

09:00 - 17:00 Uhr

87435 Kempten

Veranstalter der Aktion

Bergwaldprojekt e.V.

Telefon: 0931 4526261

E-mail: info@bergwaldprojekt.de

Kontaktperson

Info-Dienst, Bergwaldprojekt e.V.

Art der Aktion

Pflanzung / Nachbesserung

Ziel der Aktion

Das Bergwaldprojekt arbeitet gemeinsam mit Freiwilligen im Revier Kempter Wald des Forstbetriebs Sonthofen (Bayerische Staatsforsten). Der Kempter Wald ist durch viele wertvolle Waldmoore und Moorwälder gekennzeichnet. In den trockenen Bereichen dominieren labile Fichtenwälder, die nach und nach in stabile, artenreiche und resiliente Mischwälder aus Tanne, Buche, Bergahorn u. a. standortheimischen Baumarten umgewandelt werden. Es werden stabilisierende Weißtannen unter labile Altfichtenbestände gepflanzt.

Treffpunkt

So kommt ihr zum Aufforstungsgebiet

Der Treffpunkt entspricht nicht dem hier angegebenen Treffpunkt. Der Treffpunkt wird nach Anmeldung auf der Webseite www.bergwaldprojekt.de den Angemeldeten per Mail oder Post mitgeteilt. Vom Treffpunkt (öffentliche Haltestelle) fahren unsere Projektbusse zum Einsatzort.

Das solltet ihr mitbringen

- warme, wetterfeste Kleidung - knöchelhohe Wanderschuhe

Freie Plätze

16 Plätze

Verpflegung

vegan oder vegetarisch

Anzahl der Bäume die gepflanzt werden sollen

Weitere Informationen

Das Bergwaldprojekt organisiert Freiwilligeneinsätze im Wald, im Moor und in Kulturlandschaften. Dieses Jahr wird der Verein mit seinen Einsatzwochen allein in Deutschland ca. 4.000 Freiwillige in die Natur bringen. 2022 finden 161 Projektwochen und fast 20 einzelne eintägige Pflanz- und Pflegeeinsätze an 81 verschiedenen Standorten in ganz Deutschland statt. Ziele der Arbeitseinsätze sind der Schutz und die Wiederherstellung der Ökosysteme, den Teilnehmenden die Bedeutung und die Gefährdung unserer natürlichen Lebensgrundlagen bewusst zu machen und eine breite Öffentlichkeit zu einem naturverträglichen Umgang mit den natürlichen Ressourcen zu bewegen. Weitere Informationen unter www.bergwaldprojekt.de.

JETZT ANMELDEN

ANMELDUNG

Jeder teilnehmende Erwachsene muss sich einzeln anmelden.

GEFAHRENBELEHRUNG

  • Sie werden darauf hingewiesen, dass Sie sich während des Aktionstages im Wald bewegen werden. Der Boden ist uneben, Äste und Baumstümpfe erschweren das Fortkommen, weswegen Sie gebeten werden, festes Schuhwerk zu tragen und stets auf Ihren Weg zu achten.
  • Auch wenn auf der aufzuforstenden Fläche nicht mehr viel Unterholz oder Gras steht, werden alle Teilnehmenden gebeten, sich nach Ende der Pflanzaktion nach Zecken abzusuchen und sich ggf. vor der Aktion durch entsprechende Kleidung und/oder Abwehrmittel zu schützen.
  • An den Wegen liegt manchmal aufgeschichtetes Holz. Diese „Polter“ dürfen niemals bestiegen oder als Sitzbank genutzt werden! Zu groß ist die Gefahr, dass sich einer der schweren Stämme löst und nach unten rollt.
  • Die Spaten sind zum leichteren Graben vorne geschliffen - bitte vorausschauend arbeiten und bewusst mit dem Werkzeug umgehen.
  • Da die Aufforstungsaktion auf einer Freifläche stattfindet, werden Sie darauf hingewiesen, dass Pflanzen mit entsprechender Ausrüstung mehr Spaß macht. Bei sonnigem Wetter benutzen Sie bitte Sonnencreme und Sonnenschutz, bei Regen und/oder Wind entsprechend warme und wasserfeste Kleidung.
  • Berücksichtigen Sie die Hinweise der Veranstalter vor Ort. Sie haben den Überblick und kennen potenzielle Gefahren.
  • Für Schäden aus waldtypischen Gefahren (u.a. unebener Boden) oder Gefahren, die sich aus der Pflanzung (u.a. Werkzeuge) ergeben, haftet der Veranstalter nicht.