AKTION

Bonn

Zeitpunkt

Am 14. März 2020 von 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr

Veranstalter der Aktion

Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft, Revier Kottenforst

Ansprechpartner/in für Organisatorisches

Jan-Valentin Wiesmeyer, Telefon: 02243-921630, E-Mail: jan-valentin.wiesmeyer@wald-und-holz.nrw.de

Art der Aktion

Aufforstung

Ziel der Aktion

Bepflanzt wird eine Kahlfläche, auf der bis zum Sommer 2019 noch ein ca. 60 Jahre alter Fichtenbestand vorhanden war. Die Fichten sind dem Borkenkäferbefall komplett zum Opfer gefallen. Einzelne schöne Douglasien konnten gerettet werden und sollen als „Überhalt“ in den neuen Bestand integriert werden. Bei der Aktion werden Eichen, Buchen und Erlen gepflanzt werden, um so einen gesunden Mischwald zu begründen.

Treffpunkt

Wir treffen uns um 9:30 Uhr direkt auf der Pflanzfläche. Die Koordinaten lauten 50.640814, 7.069659.

So kommt ihr zum Aufforstungsgebiet

Wenn ihr mit dem Rad oder zu Fuß kommt, fahrt bzw. geht bitte direkt zur Pflanzfläche. Falls ihr mit dem Auto kommt, könnt ihr auf dem Parkplatz "An den Drei Steinen" in 53125 Bonn parken. Von dort aus lauft ihr ca. 700 Meter zum Pflanzort. Mit dem ÖPNV ist die Fläche schwer zu erreichen. Die Bushaltestellen „Merl Schleife“ und „Villiprott Sportplatz“ der RVK-Linie 855 liegen jeweils ca. 2,5 bis 3 Kilometer vom Waldeingang (Parkplatz „Drei Steine“ an der L 158) entfernt. Von dort aus geht es dann noch einmal ca. 700 Meter in den Wald.

Das solltet ihr mitbringen

Bitte bringt wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk und idealerweise einen Spaten mit.

Weitere Informationen des Veranstalters

25 Spaten können vom Forstamt gestellt werden.

Tee, Wasser und Kekse werden gestellt. Zudem wird der Verein „Bunte Kreis Rheinland“ einen Grill betreiben und Wildwürstchen aus dem Staatswald des Regionalforstamtes Rhein Sieg Erft verkaufen. Die Einnahmen kommen dem gemeinnützigen Verein, der sich in der Region um rund 600 Familien mit schwer chronisch kranken oder zu früh geborenen Kindern kümmert, zugute. Der Verein betreut die betroffenen Kinder sozialmedizinisch, berät die Eltern in ihren schwierigen Lebenssituationen und bietet Freizeiten für die beeinträchtigten Kinder, aber auch deren Geschwister an.

Anzahl an Bäumen, die gepflanzt werden

1.000

Freie Plätze

43

Anmeldung

Jeder teilnehmende Erwachsene muss sich einzeln anmelden.

Der Veranstalter (Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft, Revier Kottenforst) bittet darum, wenn möglich Spaten mitzubringen.
So viele Spaten werde ich zum Aktionstag mitbringen:

Möchtest du von uns auf dem Laufenden gehalten werden und unseren Newsletter abonnieren?

Gefahrenbelehrung

  • Sie werden darauf hingewiesen, dass Sie sich während des Aktionstages im Wald bewegen werden. Der Boden ist uneben, Äste und Baumstümpfe erschweren das Fortkommen, weswegen Sie gebeten werden, festes Schuhwerk zu tragen und stets auf Ihren Weg zu achten.
  • Auch wenn auf der aufzuforstenden Fläche nicht mehr viel Unterholz oder Gras steht, werden alle Teilnehmenden gebeten, sich nach Ende der Pflanzaktion nach Zecken abzusuchen und sich ggf. vor der Aktion durch entsprechende Kleidung und/oder Abwehrmittel zu schützen.
  • An den Wegen liegt manchmal aufgeschichtetes Holz. Diese „Polter“ dürfen niemals bestiegen oder als Sitzbank genutzt werden! Zu groß ist die Gefahr, dass sich einer der schweren Stämme löst und nach unten rollt.
  • Die Spaten sind zum leichteren Graben vorne geschliffen - bitte vorausschauend arbeiten und bewusst mit dem Werkzeug umgehen.
  • Da die Aufforstungsaktion auf einer Freifläche stattfindet, werden Sie darauf hingewiesen, dass Pflanzen mit entsprechender Ausrüstung mehr Spaß macht. Bei sonnigem Wetter benutzen Sie bitte Sonnencreme und Sonnenschutz, bei Regen und/oder Wind entsprechend warme und wasserfeste Kleidung.
  • Berücksichtigen Sie die Hinweise der Veranstalter vor Ort. Sie haben den Überblick und kennen potenzielle Gefahren.
  • Für Schäden aus waldtypischen Gefahren (u.a. unebener Boden) oder Gefahren, die sich aus der Pflanzung (u.a. Werkzeuge) ergeben, haftet der Veranstalter nicht.